Den Traum unseres Planeten tanzen!

Im Traum Erwachen – Seite 4

Über schlafen, wach sein, Gehirnwellen, Träumen und Trance

Von: Aernoudt Knecht – Artikel drucken: pdf

1 – Die Übergangsphase zwischen wach sein und schlafen
2 – Gehirnwellen und Niveaus von Bewusstsein
3 – Traumbewusstsein, die kreative Schicht
4 – Aufwachen und den Traum tanzen
5 – Der kollektive Traum unseres Planeten

 

4 – Aufwachen und den Traum tanzen

trommelEinzig und allein die Gegenwart von Theta-Wellen ist nicht ausreichend, um bewusst wachsen zu können. Wir wollen immerhin „im Traum erwachen“ , weißt du noch? Das ist die Herausforderung, weil Träume schwer ins Tagesbewusstsein zu übertragen sind. Wir erinnern uns den größten Teil unseren nächtlichen Träume nicht. Auch bei tiefer Hypnose sind beinah keine oder keine Alpha- und Beta-Wellen wahrnehmbar, und somit ist man sich unter Hypnose oft nicht bewusst, was man tut, und erinnert man sich hinterher oftmals nicht mehr ans Geschehene selbst. Um den Traum bewusst zu erleben und in das Tagesbewusstsein überzusetzen, muss das Theta-Bewusstsein mit einem kleinen Prozentsatz Beta-Wellen einhergehen.

Eine Variante, wie Theta-Wellen entstehen, ist, wenn man sich aus dem Alpha-Bewusstsein noch weiter und tiefer entspannt und man letztendlich einschläft. Eine andere Weise ist, wenn man während des Schlafes zeitweilig von Delta nach Theta geht und man anfängt zu träumen. Aber es geht auch noch anders! Physische Entspannung ist nicht immer nötig, und der Weg nach Theta muss nicht immer über Alpha gehen. Es gibt andere Möglichkeiten, um mentale Entspannung zu erreichen, wie z.B. bestimmte physische Aktivitäten.

TrancetanzEs ist allgemein bekannt, dass manche körperliche Aktivitäten „Trance“ aufrufen. Es gibt viele Übungen, um ein bewusstes Erleben des Traumzustandes zu entwickeln, und sie alle sorgen dafür, dass das Gehirn langsamere Wellen produziert, während der Körper aktiv bleibt. Langzeitig Sport treiben z.B., oder Tanzen. Auch das Spielen von einer Trommel oder Rassel, also Musik mit einem monotonen und rhythmischen Charakter bringt einen Menschen ins Theta-Bewusstsein. Untersuchungen haben erwiesen, dass Trance-Medien vor allen langsame Gehirnwellen produzieren, aber dass sie oftmals gleichzeitig körperlich aktiv sind , was ein niedriger Haut-Widerstand beweist (= ein elektrisch-magnetischer Widerstand. Der elektrische Widerstand der Haut scheint variabel zu sein, also manchmal geleitet die Haut sehr gut Elektrizität und manchmal weniger gut. Untersuchungen haben erwiesen, dass der Haut-Widerstand niedrig ist wenn jemand aktiv ist. Und das Besondere am Trancetanz ist, dass jemand sowohl langsame Gehirnwellen produziert und dazu einen niedrigen Haut-Widerstand hat.)

Krishnamurti erzählte einmal, dass ein Mensch wie ein Zyklon werden muss: sehr aktiv nach außen hin, aber todstill in seinem Inneren. Ich habe mich in meinem eigenen Leben durch verschiedene Art und Weisen bewusst in Trance gebracht: liegend und sitzend, aber auch tanzend. Meine Erfahrung ist, dass der Trance am kräftigsten und heilendsten war, und mir das meiste gebracht hat, wenn er einherging mit physischer Anspannung. Die erfreulichste und zugänglichste Methode, die ich kenne, ist, mit einer Augenbinde zu tanzen. Trancetanzen hilft dir, um dich auf den kollektiven Traum unseres Planeten einzustimmen.

weiterlesen:
Seite 5 – Der kollektive Traum unseres Planeten