Den Traum unseres Planeten tanzen!

Professor Trance & The Energizers

Musikrezension von Aernoudt Knecht

Trancetanz Newsletter März 2015

 
Professor Trance & The Energizers - Shaman's BreathBuch - Frank Natale - TrancedanceDie Musik von Professor Trance & The Energizers ist bei vielen Tänzern bekannt und hat in unserer westlichen Welt dem Trancetanz neues Leben eingehaucht. Ich entdeckte das Album ‚Shaman’s Breath’ Ende der 90er Jahre als Paket, zusammen mit dem Buch ‚Trancedance, the Dance of Life’ in einem New Age‐Laden in Nijmegen, wo ich als Student den größten Teil meiner Zeit verbrachte. Noch nie hatte ich so etwas gehört.
Schon nach den ersten Sekunden war ich ergriffen von den intensiven Klängen. In den Tagen danach verschlang ich das Buch, und ich tanzte in meinem Studentenkämmerlein meine ersten Schritte mit geschlossenen Augen. Einige Zimmerpflanzen gingen drauf und meine Mitbewohnerin erklärte mich für verrückt, aber das machte mir nichts aus. Plötzlich kehrte ich ein bei mir selbst… und alles kam in Bewegung. Das Leben würde nie mehr dasselbe sein…

musik-professor-trance-medicine-tranceDie meisten Menschen denken bei der Musik von Professor Trance vor allem an Frank Natale, der die Alben konzeptionierte, aber nur wenige Menschen kennen die Musikanten hinter der Musik: Alan Eskinasi und Pim Kilian. Im Sommer 2009 trafen wir Alain Eskinasi in seinem Studio in Amsterdam, wo er über seine Zusammenarbeit mit Frank erzählte.

musik-professor-trance-rites-of-passageFrank Natale nahm 1993 Kontakt mit Alain auf. Er verwendete Alains Album ‚Brainscapes’ in seiner Trancetanz‐Praxis und wollte, dass er für ihn ein gleichartiges Album kreiert, in dem er seine Texte und Konzepte verarbeiten konnte. Alain bat seinen Schreibpartner und besten Freund, Pim Kilian, an diesem Projekt mitzuarbeiten. Das erste Album erhielt den Titel ‚Engergise’ und kam via TNI Music als Kassette auf den Markt.

Alain: “Frank Natale war ein fantastischer Textschreiber und Konzeptionist, ein spiritueller und getriebener Mensch. Er hörte sich unser Werk an und dachte sich ein „Rahmen“‐Konzept aus, das uns inspirierte, Track nach Track zu schreiben und zu erneuern. Während seiner Reisen machte er Feldaufnahmen von Musik und Ritualen, und er hatte eine enorme Bibliothek an Weltmusik und Bücher über die Verwendung von Musik in schamanistischen Kulturen. Drei Jahre lang war mein Studio über dem Tanzsaal des Trancetanz‐Zentrums in Amsterdam… ich wohnte da beinah. Unsere Tracks kamen direkt von unserem Mischpult auf den Tanz‐Flur… so konnten wir sofort ausprobieren, ob es wirkte.”

Musik - Professor Trance - Breath of FireAuf irgendeine Weise gelangte ‚Energise’ auf eine Gartenparty in Miami, wo Chris Blackwell von Island Records es hörte. Und so entwickelte es sich im Studio zu ‚Shaman’s Breath’. In der Periode von 1993 bis 1999 machten Alain, Pim und Frank die folgenden Alben:

Klicken Sie auf die Links für Hörproben und Musik zu kaufen:

* Energise (Kassette)
* Shaman’s Breath (CD ImportCDKassette)
* Kiva: Dancers of Eternity (CDMP3)
* Om, Bilateral Alignment (CDMP3)
* Rites Of Passage (CD ImportMP3)
* Shamans Double drumming (cassette)
* Medicine Trance 1 & 2 (CD ImportMP3)
* Tarantella
* The BullshitDance
* Sacred Rites

Musik - Professor Trance - Spirit Animal
Es gab auch noch eine ganze Menge Material, das nie herausgebracht wurde. 1999 zog Frank Natale nach San Francisco, wo er noch ein Professor‐Trance‐Album kreierte, in Zusammenarbeit mit dem Musikanten Wolfman: ‚Dance your Animal’. Und dann ist da noch ‚Breath of Fire’, das Album, das Frank Natale machte, bevor er Alain und Pim hinzuzog:

* Breath Of Fire (Kassette/MP3 – AmazoniTunes)
* Spirit Animal (Kasette/MP3 – AmazoniTunes)
* Dance Your Animal (CD/MP3 – AmazoniTunes)

Musik - Professor Trance - Dancers of EternitySuchend nach Material von Professor Trance fand ich eine ganze Schatzkammer mit Musik. Die alten Kassetten ‚Breath of Fire’ und ‚Spirit Animal’ wurden inzwischen neu auf CD und als MP3 herausgebracht unter dem Namen ‘TranceDance 1 & 2′. Auch fand ich noch einige andere alte Alben auf Kassette: ‚Elemental Dance’ und ‚Kiva’. ‚Elemental Dance’ ist ein Projekt, das Alain mit Freunden in Kalifornien produziert hat. Die alten Aufnahmen auf Kassette waren in kleinen Auflagen und sind nur noch online auf Sammlerseiten zu finden. Pim Kilian und Alain Eskinasi haben inzwischen das Label ‚Xingu Records’ gegründet, um einige dieser Werke in der nahen Zukunft erneut zu veröffentlichen. Auch die Kassette ‚Kiva’ ist inzwischen unter dem Namen ‚Dancers of Eternity’ (siehe Liste oben) herausgebracht. Des Weiteren macht Alain auch Musik unter dem Namen ‚Brainscapes’, aber darüber mehr im nächsten Newsletter.
Musik - Professor Trance - Dance Your Animal
 

Mehr Musikrezensionen in unserem Newsletter

In unserem E-Mail Newsletter findest Du auch Artikel, Hintergrundinformation, Erfahrungen anderer Tänzer sowie Buch- und Musikrezensionen.

E-Mail Newsletter: